Sehenswürdigkeiten in Szczawnica

Szczawnica ist einer der schönsten Gebirgsstätten in Polen. Ihre Einmaligkeit ist verbudet mit der Lage - auf der westlichen Seite befinden sich die Pienienwinkel, auf der östlichen Seite - Beskid Sądecki mit der geheimnisvollen Rückstände von Puszcza Karpacka. Dort treffen sich die Naturschutzpark in Poprad und Naturschutzpark in Pieniny und schützen den Naturschatz.
Zufolge der Überlieferungen, Szczawnica wurde schon im 1810 Jahr von der zahlreichen Kurgäste besucht, die der Mineralwasser - weltberühmten im ganzen Europa aus der Heileingeschafften, Gebirgsduft und Attraktionen (bieten durch den Gebirgler an) schätzen.
Zeitgenössisch Szczawnica bietet die Unermesslichkeit der Attraktionen an. Alle finden etwas für sich. Im Frühling und Sommer laden das Gebirge zur Wanderungen und Fahhradsausflüge ein. Dunajec ermuntert zum Paddeltour, Rafting und Kanu. Der Winter ist vor allem für: Skifahren, Skipisten und Schlittenfahrt im Naturschutzpark Biała Woda.

Dietl' Platz

Durch den Pienienbewohner nennt den kleinen Markt. Genau hier gehen wir ins XIX Jahrhundert zurück und Szcawnica von Józef Szalay - den Kurbadsgründer. Im Herzstück finden wir die Fontäne mit der Skulptur der Bergbewohnerin mit dem Krug. Schön markierte Fontäne mit der rauschenden Kaskaden macht den Eindruck auf die Touristen. Beim Dietl' Platz können Sie Villa bewundern, die auf die Wanderungen des Szczawnicabegründeres nach den beliebster Kurorte damaliges Europas (Bayern,Alpen oder Griechenland) rekurriert. Das Reichtum der Architektur zusammen mit dem Oberer Park namens Adam Stadnicki, die Enklawe der Wanderungen beliebten bei den Touristen.

Spazierweg am Grajcarek

Der Spazierweg in Szcawnica ist einer der längsten Attraktionen in Polen. Der Spaziergang entlang Grajcarek ist die gute Gelegenheit, um das ungewöhnliches Mikroklima zu nutzen. Die Trasse beginnt sich bei der Haltestelle nach Palenica und läuft bis zum Fuß-Fahhradweg nach der Slowakai - entlang Dunajec. Während des Spazierganges, treffen Sie hier zahlreichen: Bänke, Ausblickrouten, Brückchen und Blumendekorationen.

Mineralwasser

Das Kurbad Szczawnica hat ganz und gar 12 Mineralquellen. Darin finden wir: Natriumhydrogencarbonat, Natrium, Iod, Brom, Mineralsaltze und Spurenelemente. Sie sind empfiehlt zur Kur: Atemwege, Gastritis, Verstopfung, Urikopathie, Arteriosklerose, hohe Cholesterolwerte, Osteoporose.

Wasser Helena - günstig für Magengeschwür.
Wasser "Pitoniakówka"- günstig für Krankheiten dem Verdauungstrakt.
Wasser "Wanda"- günstig für Urikopathie und Allergie.
Wasser "Szymon"- günstig für die Anämie.
Wasser "Magdalena"- günstig für Gallenwege und Verstopfung.
Wasser "Jan"- günstig für Atemwege und Sodbrennen.
Wasser "Józefina"- günstig für Rhinitis, Entzündungen, Asthma, Urikopathie und Obesitas.
Wasser "Stefan"- günstig für Atemwege.

Krościenko am Dunajec

Diese malerisch gelegen Ortschaft, befindlich am Dunajec, umwoben der unvergleichlichen Natur von Pieniny und Gorce. Der perfekte Ort für die Berg und Fußtourismus, Fahrrad, Reiten, Kanus und Angeln. Natürlicher Schatz von Krościenko sind Mineralquellen, beheimatet in Zawodzie. Wasser: Stefan, Michalina und Maria behilflich sind in der Krankheiten: Atemwege oder Verdauungstrakt.

3,6 km 6 Minuten mit dem Auto http://kroscienko-nad-dunajcem.pl/
Grywałd

Eines der größten Dörfer, das zu Krościenko am Dunajec gehört, liegt im malerischen Gebirgszug Gorce am Fuße von Lubań. Die wertvollste Sehenswürdigkeit ist die gut erhaltene hölzerne Kirche namens Św. Marcin, die an der Wende des XV und XVI Jahrhundert erbaut wurde. Das Bauwerk ist eine Perle der Architektur. Die Kirche ist ein Beißpiel für die Blockbauweise in Podhale.

8,4 km 11 Minuten mit dem Auto
Niedzica

Niedzica ist populäres, großes Dorf am Fuße Pieniny Spiskie, unfern Czorsztyn und es liegt auf dem ungeheueren Czorsztyński Haff. Die Hauptsehenswürdigkeit in Niedzica ist schöne Burg, die in die XIV Jahrhundert erbaut wurde und zieht viele Touristen an. Diese Burg liegt auf den Seen: Czorsztyńskie und Sromowieckie. Es ist möglich die Burg das ganze Jahr hindurch zu besichtigen. Sie sollten auch die Kirche von Św. Bartłomiej besichtigen, wenn Sie in Niedzica sind. Die Kirche wurde in XIV Jahrhundert erbaut und können Sie darin wertvolle, antike Ausstattung sehen.

18,1 km 22 Minuten mit dem Auto
Czorsztyn

Czorsztyn ist ein malerischer Ort, der auf den Seen: Sromowieckie und Czorsztyńskie liegt. Der Glanzpunkt in Czorsztyn ist Zamkowa Góra (Burgberg) und die Burgruine aus XIV Jahrhundert vom König Kazimierz Wielki. Die Ruine kann man besichtigen. Außerdem, sind dort die Gondolen vorbereitet, mit der darfen die Touristen nach Niedzica fahren.

12 km 13 Minuten mit dem Auto
Stary Sącz

Stary Sącz ist sehr ausnehmender Ort wegen der Lage. Er liegt in der Verbindung der zwei schönsten Gebirgsflüsse (Dunajec und Poprad). Diese Stadt liegt in Beskid Sądecki. Stary Sącz gehört zu ältersten Städte in Polen. Die Stadtrechte bekommt sie schon im XIII Jahrhundert.
Wenn Sie in Stary Sącz sind, lohnt sich es die mittelalterliche Ortsbebauung, das Frauenkloster un den Päpstlichaltar zu besichtigen.

38,1 km 35 Minuten mit dem Auto
Wysoka

Wysoka ist die höchste Steigung in Pienien und ist 1050m über dem Meeresspiegel hoch. Sie liegt in Małe Pieniny auf der polnisch-slowakische Grenze. Die Spitze gehört zur Polnische Bergen Krone.
Aus Wysoka können Sie sehen: Tatry, Beskid Sądecki, Gorce, Lewockie Bergen, Czerchowskie Bergen und Magura Spiska und Pienien, wenn das Wetter gut ist. Auch Babia Góra und Pilsko sind merklich.


Wanderwege:
Der grüne Weg Jaworki - Polana unterhalb Wysoka

Naturschutzpark Biała Woda

Der Naturschutzpark Biała Woda ist die nächste interessante Stätte in Pienien. Es wurde geschafft, dass den Restbestand des Lemkendorf schützt, sowie Felsformationen die Flore und Faune und die Elemente der Totenatur, wie Bachkaskaden mit den zahlreichen Steine. Die perfekte Stätte für wandern, Radfahren und reiten.

Wanderweg:
der gelbe Weg – von Jaworki durch den Naturschutzpark Biała Woda bis zur Wandergrenze Jaworki – Litmanowa neben dem Engpass Rozdziela, wo kreuzt sich mit dem blauen Weg, führend durch den Kleinen Pienien-Gebirgsrücken bis zum Beskid Sądecki.

11,4 km 25 Minuten mit dem Auto
Durbaszka

Die Spitze zwischen die polnisch-slowakische Grenze, liegt in Kleinen Pienien im Wysoka-Gebirgszug. Vom Gipfel sehen Sie die schöne Rundschau auf Beskid Sądecki, eigentlich auf der Radziejowa-Gebirgszug, Pieniny Właściwe und Tatry.

Homole Hohlweg

Homole Hohlweg gehört zum am meisten wunderbaren Fleckchen in Kleinen Pienien. Im 1963 ist hier der Naturschutzpark entstanden und ist ca. 40 Hektare groß. Das ist ein Steinzeugtal, das den Hohlweg mit fantasievollen, sehr tollen, Kalkiggebilde schafft. Die Verbindung mit den rauschenden Kaskaden des Baches, das dank dem Hohlweg der Stätte adel.


Wanderweg:
grün - durch den Homole Hohlweg bis zum Wysokie Skałki

8,1 km 11 Minuten mit dem Auto
Wanderwege

Auch im Winter ködert Szczawnica die Fußwanderungliebhaber. Es lohnt sich es ins Roten Kloster (Czerwony klasztor), slowakisch Leśnica oder entlang Grajcarek zu gehen. Die perfekte Stätte ist auch der Naturschutzpark Biała Woda. Das sind die perfekte Stätten nicht nur wegen der mühelosen Routen, sondern auch wegen des raren Mikroklima, das heilsam für die Gesundheit ist.

Baumkronenweg Bachledka in Tatry - Slowakai

Nur 40km von Szczawnica liegt eine der größten Attraktionen der Slowakai - die Aussichtsplattform in den Baumkronen mit dem schönen Ausblick auf Tatry Bielskie. Auf die Touristen, die ins Pienienherz im Augenblick zurechtfinden wollen, wartet einer Fußweg. Er ist 1234m lang und liegt auf der Höhe 32m. Die Fußwegroute hat auch die Fleckchen für die Adrenalinliebhaber, auf die das Aussichtsterrassenetz und die Schlitterbahn umher der Aussichtsplattform warten. Sodann für die Besucher bereitet man die Lehrpfade und die Bobbahn vor.

Öffnungszeiten:

April - Mai: 9:00 bis 17:00 UhrJuni - September: 9:00 bis 19:00 Uhr
Oktober: 9:00 bis 17:00 Uhr
November - März: 9:00 - 16:00 Uhr
Preisliste:
Erwachsene 9,00 €
Kinder von 3 bis 14 Jahren und Senioren über 65 Jahre 7,00 €
Familienticket (2x Erwachsener, 2x Kind) 22,00 €

40 km
Pienienweg

Er ist einer der schönsten Weg in Pieniny. Der Weg führt entlang des rechten Dunajecflussufer vorbei und er ist eine Alternative zur Floßtour, weil Sie alle schönsten Pienienfleckchen bewundern können, während der Wanderung. Der Pienienweg ist 10km land und darf man dort nicht mit dem Auto fahren. Hier finden Sie den roten Weg vom Szcawnica zum Rotenkloster (2,5 Stunden in eine Richtung) und andere Fuß- und Radwanderwege.

Wasserfall Zaskalnik

Der Wasserfall Zaskalnik liegt in Szcawnica ausserhalb der Wanderwege von Pienien und Beskid Sądecki. Wir können den im Weiler von Sewerynówka, am Wysoka-Fuße im Raum des Popradnaturschutzparkes. Er hat sich im Unterlauf des Baches Sopotnicki geordnet und ist 5m hoch.

6,1 km 10 Minuten mit dem Auto
Czorsztyńskie See

Czorsztyńskie See ist einer Stausee im Pienieninnere zwischen Niedzica und Czorsztyn. Die Seegegend ist so malerisch, dass die Touristen die Pienien, die die Pienien besichtigen, am liebsten diese Stätte mögen. Hier erstreckt sich der Ausblick auf Pieniny, Podhale und überirdischen Ausblick auf Tatry. In die Sommersaison fahren hier die Kreuzfahrtschiffe, die den Touristen mühelos zwischen Burgen am Ufer durchrühren lassen.

15,7 km 17 Minuten mit dem Auto
Palenica

Die Talstation befindet sich im Stadtzentrum, am Bach Grajcarek. An die Spitze kann man mit 4-Personensitzfläche der Doppelmayr-Bergbahn auffahren.
Die Station funktioniert ganzjährig. In der Nähe befinden sich die zahlreichen Etablissements und die Skiausrüstungsverliehen.
Es nimmt dort der TatraSki-Skipass, der 9 Skizentren in Polen und in der Slowakai umfassen.
Die Skipisten verfügbar für den Touristen:

1 - rot - Länge 1000 m
2 - blau - 300 m
3 - blau - 300 m
4 - blau - Länge 2000 m

2,4 km 3 Minuten mit dem Auto http://www.pkl.pl/palenica/palenica.html (+48) 22 444 66 66
Czorsztyn Ski

Die Skistation Czorsztyn-Ski befindet sich in Kluszkowce. Auf der Skifahrer warten 4 Skipisten, die künstliche Beschneiung und Beleuchtung haben. Zusätzlich, umher Bergs Wdżar wurde man die Laufstrecke vorbereitet. Im Skizentrum befinden sich: die Skischule, Skiausrüstungsverlieh und das Restaurant.
Auf der jüngsten Kindern wartet der kleine ZOO, wo befinden sich: die Strauße, Schäfchen, der Ziegenbrock und das Pony.

15,2 km 18 Minuten mit dem Auto http://www.czorsztyn-ski.com.pl/ (+48) 18 26 50 222
Sokolica

Der Höhepunkt hat 747m über dem Meeresspiegel. Hier kann man die älteste Kiefer sehen.
Der Bergname ist mit den Falkon verbunden. Sie errichten dort den Nester. Die Spitze ist der beste Platz um Dunajec, Pieniny Środkowe, Małe Pieniny, Magura Spiska, Tatry Bielskie und Wysokie zu sehen.

Wanderwege:
•Der grüne Weg von Krościenko am Dunajec durch den Sosnów Engpass, dann der blaue Weg zur Spitze
•Weg Szczawnica – Sokola Perć – Trzy Korony - von Drei Kronen

Trzy Korony

Trzy Korony, neben Sokolica, am meisten spektakuläre Spitzen in Pienien. Die Felskrone hat fünf Spitzen. Die höchste ist Okrąglica, die ist 983 m über dem Meeresspiegel hoch.
Aus diesem Bergmassiv können Sie die Gesamtansicht aufs Flusstal, Beskid Sądecki, Gorce und Tatry.

Czerteż i Czertezik

Die Czertezik Spitze ist 772 m über dem Meeresspiegel hoch. Sie liegt in Pieniny Właściwe. Grenzt mit Sokolica nach (südostlich) und Czerteż (nach Westen). Czerteż ist die höchste Spitze in Pienien.
Auf den Abhänge von Czertezik kann man die kleine Höhle finden, die 6m lang ist. Der erste Weg zum Czertezikbezirk wurde schon in 1906 vorgezeichnet. Aus der Spitze kann man einen herrlichen Ausblick für das mittlere Teil von Dunajec.


Wanderwege:
• Der grüne Weg von Krościenko zum Burzanaengpass, dann mit der nördlichen Abhänge von Czerteż zum Engpass unterhalb Czertezik.
• Der blaue Weg von Szczawnica mit Pienien-Wegstrecke durch die Fährfuhre (Neue Fuhre) auf die andere Seite von Dunajec. Dann mit Sokola Perć durch Sokolica, Czertezik und Czerteż zu Bajków Groń.


Paddeltour mit Dunajec

Die Traditionder Flisak-Paddeltour ist am Anfang des XIX Jahrhunderts erstanden. Heute die Paddeltour ist eine der Hauptattraktionen in Pieniny. Im Zeitraum von 1. April bis zum 31. Oktober kann man die Pienien aus dem Flisakboot bewundern. Es ist die beste Weise um den Pieniennaturschutzpark zu besichtigen. Dunajec hat den Hohlweg in die Felsen gestemmt, der der Dunajecwendung genannt ist. Während der Paddeltour kann man die Sagen über Janosik hören und am meisten interessanten Stätten sehen.


Es gibt zwei Zielhaften:

• Szczawnica - Länge der Route ca. 18 km, Dauer der Tour ca. 2 Stunden 15 min
• Krościenko - Streckenlänge ca. 23 km, Dauer der Reise ca. 2 Stunden 45 min.


15,2 km 18 minut samochodem http://flisacy.pl/ (+48) 18 2629721
Rafting und Kanus auf Dunajec

Im Oberlauf vom Niedzica bis zum Nowy Sącz, Dunajec fließt durch den Pieniengebirgszug und Beskid Zachodni. Hier hat der Fluss den Gebirgscharakter mit den kleinen Verwerfungen und Strömen. Das Abenteuer auf Dunajec ist geeignet sowohl für die Fortgeschrittenen, als auch für die Anfänger. Es ist auch möglich, dass die Kinder darin teil nehmen. Die Wasserkälte, Gebirgsluft und Schönheit der Pienienlandschaft verursachen, dass Sie den Stress vergessen.

FUN TIME Biuro Pieniny
34-443 Sromowce Niżne
Pienińska 2

(+48) 608 80 60 30
Mit dem Fahrrad nach Pieniny

Pieniny sind die perfekte Stätte für allen Radfahrenliebhaber, sowohl extrem als auch amateurhaft. Es ist die geile Weise für die Besichtigung der örtlichen Attraktionen. Es lohnt sich auch der Radwege zu nutzen, die sich in der steilen Abhänge und in der malerischen Wiesen und Wälder befinden. Eine der schönsten Wege führt entlang Krościeńska-Schlinge, die 35km lang ist. Die Piste beginnt und beendet sich in Krościenko. Aus dem Markt führt zur Szcawnica-Richtung. Wann Sie den Fahrrad-Fuß-Grenzübergang mit der Slowakai überschritten, muss man im Pienienweg fahren, die zur Ortschaft Czerwony Krzyż führt. Dann von der Slowakai nach Sromowice Wyżne, neben Zielhafen mit der zweiten Ausfahrt nach Krośnica, danach nach dem Reiseziel, das Krościenko am Dunajec ist.

Bergklettern

Der Wdżar Berg (Kluszkowce) wurde aus Flusch und Andesit gebaut. Im Steinbruch "Snozka" wurde 14 Kletterwände eröffnet, die die Levels von 3+ bis 7+ sind. Alle Wände haben die Hilfstellungen (Bohrhacken, Ringen), einigen haben die Kette. Das Klettern kann man auch mit Steigausgang beenden. Auch die Ausfahrt vom Baum und der Abstieg zur Wandbasis ist möglich mithilfe der bequemen Straße.

12,5 km 13 Minuten mit dem Auto http://www.czorsztyn-ski.com.pl/atrakcje_letnie/kamieniolom
Reiten

Beskid Sądecki und Pieniny haben die zahlreichen Wege um zu reiten. Die Anfänger können im Unterricht teilnehmen, der die Fachleute führen ist. Auf den fortgeschrittenen Jockeis warten die Reitenwege, mehrtägige Rallyes und Reitenwettgewebe. Unvergesslich wäre auch das Reiten im Winter.


Reiterhof "Rajd"
Biała Woda 12A,
34-460 Jaworki
506 768 153

9,0 km 14 Minuten mit dem Auto http://stadninarajd.pl/